Herzlich willkommen,

Old Tablers ist eine parteipolitisch und konfessionell neutrale Vereinigung von Männern im Alter ab 40 Jahren, die vormals Mitglieder der Organisation Round Table waren. Die Idee und die Organisationsform von Old Tablers hat ihren Ursprung in der Tradition des englischen Clublebens: Örtlich selbständige 'Tische' führen jeweils etwa 20 bis 25 Männer unterschiedlicher Berufe und Wirkungsweisen zusammen. Erwartet wird von den Mitgliedern Aufgeschlossenheit und Interesse gegenüber traditionellen wie neuen Ideen und Entwicklungen.


Ein wesentlicher Teil des Clublebens ist deshalb der Information über die Ursachen und Auswirkungen aktueller Entwicklungen und dem Austausch von Berufs- und Lebenserfahrung der Tischmitglieder untereinander gewidmet. Der einzelne kann auf diese Weise Standpunkte und Meinungen auch aus der Sicht anderer heraus kennen lernen und seinen Horizont über den eigenen Erfahrungsbereich hinaus erweitern. Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Meinungen und Verhaltensweisen fördert bei den Mitgliedern eine Form der Toleranz, die Gemeinsamkeiten über Unterschiede hinweg entwickelt und dabei Gräben nicht zuschüttet, sondern Brücken darüber baut.

Quelle: Website OTD Deutschland

Die Tische

Die örtlichen Clubs von Old Tablers treffen sich i.d.R. einmal monatlich zu einem Tischabend. Dieser Tischabend beginnt häufig mit einem Vortrag aus den eigenen Reihen oder von einem Gastreferenten  im Mittelpunkt. Daneben gehören die 'Regularien' zum normalen Verlauf des Abends. Bei unseren Treffen sind die Partnerinnen herzlich willkommen.

Die Freundschaft

In einer Vielzahl von Treffen und Veranstaltungen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene lernen sich die Mitglieder von Old Tablers aus unterschiedlichen Regionen, Ländern und Kulturen kennen, deshalb beschränkt sich unser Tischleben nicht auf den einzelnen Tisch, sondern führt weit darüber hinaus....